lightning gdc88002f5 1280

Die Auszubildenden der Abschlussklasse der Kraftfahrzeugmechatroniker standen eine Woche lang vom 07. bis 11. November 2022 unter „Spannung und Strom“.

Im Rahmen der Überbetrieblichen Ausbildung fand für die KFZ-Innung Ziegenhain die Unterweisung K4/15 – Hochvolttechnik am BerufsschulCampus Schwalmstadt statt.

Eine Woche lang drehte sich alles um die elektrische Antriebstechnologie im Kraftfahrzeug. Nicht erst seit dem Ukraine-Krieg und den damit explodierenden Energiepreisen sind elektrisch angetriebene Fahrzeuge auf dem Vormarsch.

Auch in der Schwalm sieht man zunehmend alle Kategorien dieser Antriebsform vermehrt auf der Straße. Seien es vollelektrische Kleinfahrzeuge mit 45 km/h Höchstgeschwindigkeit bis hin zu leistungsstarken Boliden wie ein Audi Q8 e-tron oder ein Tesla S mit bis zu 750 kW Leistung, oder Hybridfahrzeuge, in denen zwar noch ein Verbrennungsmotor verbaut ist, die aber auch rein elektrisch bis zu 60 Kilometern fahren können. Demnächst auch noch im Rahmen eines Versuchs auch elektrisch angetriebene Lastkraftwagen.

Alle genannten Bauformen sind von Kraftfahrzeugmechatronikern zu Pflegen, zu Warten, zu Diagnostizieren und zu Reparieren.

Ab 60 V (Volt) Batteriespannung wird es für den Menschen gefährlich, wenn er unmittelbar damit in Kontakt kommt. Die Batteriesysteme der Kraftfahrzeuge arbeiten mit Spannungen bis 800 V. Daher sind wesentlichen Tätigkeiten, welche die Auszubildenden zu erlernen haben, zum Einen, diese Spannungen abzuschalten und zum Anderen alle verwendeten Technologien zu kennen und richtig zu handhaben. Dies dient der eigenen Sicherheit und der der Kundinnen und Kunden. Also standen auch Batteriearten (NiMH, Li-Ion, LiFePo …) und die Funktion der Brennstoffzelle, für die man Wasserstoff tanken muss, auf dem Lehrplan. Der Lehrgang wurde von den Lehrkräften Thomas Göbert und Hans-Jörg Thiel sowie der Kraftfahrzeugmeisterin Maren Marställer vom AutoService Hartrumpf und Marställer geplant und durchgeführt.

Tesla 3

Vom AutoService wurde auch ein aktueller Tesla 3 für die Ausbildung mitgebracht.

Maßgebliche Unterstützung erhielten sie ebenfalls durch das Autohaus Schminner, welches einen brandneuen Renault Megane E-Tech für die Ausbildung zur Verfügung stellte. Ein weiteres topaktuelles Fahrzeug, ein Seat Cupra Born, wurde vom Autohaus Ostmann KG Schwalmstadt für einen Tag bereitgestellt.

Sowohl Dirk Wilhelm und Sandra Schminner-Wilhelm für den Renault, als auch Wonda Vogel für den Seat Cupra unterstützten weiterhin mit den erforderlichen Unterlagen aus den Werkstattinformationssystemen. Ohne diese Hintergrundinformationen gestalten sich viele Arbeiten für den Kraftfahrzeugmechatroniker schwierig.

BMW 330e G20

Darüber hinaus verfügt der BerufsschulCampus über einen hybrid angetriebenen BMW 330e der BMW AG, der Dank seines Hochvoltantriebs ebenfalls für den Lehrgang ideal ist.

Mit den Inhalten des Lehrganges sollten die Auszubildenden thematisch für die anstehende theoretische und praktische Gesellenprüfung - Teil 2 als Abschluss ihrer Ausbildung gewappnet sein.

Thi

IMG 20221109 122757

IMG 20221110 143019 1

IMG 20221110 143218

IMG 20221109 122811 1

Kultusministerium Brief Kopie

Änderung der Bestimmungen zu Absonderungspflicht

 

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

anbei finden Sie aktuelle Informationen zur Änderung der Bestimmungen zur Absonderungspflicht:

 

=>Schreiben des Hessischen Kultusministeriums vom 22.11.22 zum Download

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Onlinebanner 330x280 Infoveranstaltung 8.11.22

Informationsveranstaltung - Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin

Der BerufsschulCampus Schwalmstadt lädt am Donnerstag, d. 08.12.2022, um 17:00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin" in die Räumlichkeiten der Hessenallee 14 ein.

 

IMG 20221108 085740
Seit dem Jahr 2010 ist der BerufsschulCampus Schwalmstadt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Doch was bedeutet das eigentlich für die Schule und für das Schulleben?
Mit dieser Frage und vielen weiteren Themen, die Raum für Austausch und Diskussion bieten, haben sich unsere LiV Lena Granzin und unsere beiden Schülerinnen Julia Becker und Jennifer Kromm (12 FOV 2) am 7. und 8. November in Kassel auf dem Seminar "SoR-SmC" beschäftigt.
Das Seminar hat vor allem Zeit geboten, sich zu vernetzen und miteinander in Austausch zu treten. 
Im Fokus standen die Themen "Alltagsrassismus" und "Hate Speech im Netz". Ein wichtiger Anknüpfungspunkt wurde hier durch einen Dokumentarfilm geschaffen, der über die Biografien von Jugendlichen mit Migrationshintergrund und ihr Leben in Deutschland berichtete. Sowohl die jungen Schülerinnen und Schüler, als auch die Lehrerinnen und Lehrer bekamen hier einmal mehr einen Einblick in den Alltagsrassismus, gegenüber (jungen) Menschen. Und noch wichtiger: Sie bekamen einen Einblick darüber, wie sie sich selbst reflektieren können und wie jede/r Einzelne etwas dazu beitragen kann, dem Rassismus in unserer Gesellschaft keinen Raum zu geben. Folgendes Fazit kann aus dem Seminar gezogen werden: Vor allem der gegenseitige Respekt, als Basis für gemeinsame Ziele, die Vielfalt unserer Schulgemeinde und die Offenheit gegenüber unseren Mitmenschen, machen das Leben an unserer Schule wertvoll. 
 
IMG 20221107 114111
 
IMG 20221107 192815

Screenshot 2022 11 10 173936

Videosprechstunden für alle Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen in Hessen

Bist Du aufgrund Deiner Lebenssituation oder Problemen in der Schule – z.B. wegen anstehender Prüfungen – sehr belastet, unsicher oder ängstlich und weißt nicht, wo Du Hilfe bekommen kannst?

Dann könnten die Videosprechstunden, welche das Team der Schulpsychologie zusammen mit der Landesschüler*innenvertretung allen Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen anbieten, genau das Richtige für Dich sein!

Die Videosprechstunden finden an fünf Terminen im laufenden Schuljahr statt, jeweils in der Zeit von 15.00 – 17.30 Uhr. Bei jedem Termin kannst Du sofort nach Beitritt zur Videokonferenz den Wunsch für ein 4-Augengespräch in einem Breakout-Raum mit einer Schulpsychologin oder einem Schulpsychologen anmelden. Zu Beginn der Sprechstunden bieten wir zusätzlich jeweils einen Kurzvortrag zu wechselnden Themen an.

Hier die Termine und Themen der Kurzvorträge, zusammen mit den Links / QR Codes zur Videoplattform BigBlueButton:

Dienstag, 06.12.2022, 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr:
Kurzvortrag: Schulpsychologie – Angebote und Kontaktmöglichkeiten
https://app.bbbserver.de/de/join/e36b8161-05fb-4504-9110-045f2d5646da

Mittwoch, 08.02.2023, 15.00 Uhr – 17.30 Uhr
Kurzvortrag: Zielgerichtet für Prüfungen lernen
https://app.bbbserver.de/de/join/22bd36b0-fd79-4d01-bf92-993e6ec024cb

Donnerstag, 30.03.2023, 15.00 Uhr – 17.30 Uhr
Kurzvortrag: Erfolgreich die Zeit bis zu den Prüfungen meistern
https://app.bbbserver.de/de/join/091a4274-e935-4ec7-9d09-699aed7fe2b1

Montag, 24.04.2023, 15.00 Uhr – 17.30 Uhr
Kurzvortrag: Erfolgreich die Zeit während Prüfungen meistern
https://app.bbbserver.de/de/join/d116a53c-47b5-40ef-8887-76d1599e30e8

Dienstag, 16.05.2023, 15.00 Uhr - 17.30 Uhr:
Kurzvortrag: Erfolgreich die Zeit während Prüfungen meistern
https://app.bbbserver.de/de/join/18d2eab9-d62e-428c-a56b-91d5916b53c1

Wir freuen uns auf DICH!

Deine Landesschüler*innenvertretung und das Team der Schulpsychologie

 

Luisenplatz 10
65185 Wiesbaden
Telefon (0611)368-0 Telefax (0611)368-2099
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Internet: www.kultusministerium.hessen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.