dkms2020

117 neue Spender*innen für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei gefunden.

Am BerufsschulCampus Schwalmstadt fand am 28. Januar bereits zum dritten Mal eine Typisierungsaktion der DKMS statt.

In zwei Informationsveranstaltungen am frühen Dienstagvormittag wurden die Schüler*innen über das Thema Stammzellspende informiert und aufgeklärt. Nicole Ruf, die als ehrenamtliche Mitarbeiterin der DKMS die Aktion begleitete, stellte den Schülerinnen und Schülern detailliert dar, was es heißt möglicher Stammzellspender zu werden. Zudem war ein Spender aus der Region vor Ort, der sehr authentisch darstellte, wie das Spendeverfahren und die Betreuung durch die DKMS ablaufen.

Im Anschluss an die Informationsveranstaltungen hatten die Schüler*innen die Möglichkeit, sich im Laufe des Vormittags bei einer elften Klasse der Sozialassistenz unter Begleitung des Verbindungslehrers Simon Schick typisieren zu lassen. Hierbei konnten erfreulicherweise über hundert neue Spender*innen gefunden werden. Außerdem teilte die DKMS mit, dass aus den beiden vergangenen Typisierungsaktionen bereits sechs junge Erwachsene zu Spendern geworden sind.

 

Auf dem Bild (von links) bei der Typisierung zu sehen: Emily Müller, Hannah Kaiser, Vanessa Renner und Linus Schluck.
Autor: Simon Schick


Drucken